Zum Hauptinhalt springen
Alle KollektionenAPI & IntegrationenAutomatisierung mit Zapier
Verknüpfen Sie Yousign mit Ihren bevorzugten Tools via Zapier
Verknüpfen Sie Yousign mit Ihren bevorzugten Tools via Zapier
Ferdinand avatar
Verfasst von Ferdinand
Vor über einer Woche aktualisiert

📖 Inhaltsverzeichnis
Was ist Zapier?
Warum Zapier verwenden?

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Effizienz zu steigern und Ihre e-Signatur-Aufgaben im Handumdrehen zu automatisieren.

L'intégration Zapier vous fait gagner du temps

Was ist Zapier?


Zapier ist ein Online-Automatisierungstool, das Google Drive, Dropbox, Notion, Airtable, Slack und mehr als 6.000 andere Tools mit Yousign verbindet.

Sie können Yousign mit Ihren im Arbeitsalltag genutzten Tools verbinden, um repetitive Aufgaben zu automatisieren, ohne für die Erstellung der Integration programmieren zu müssen oder auf Entwickler:innen angewiesen zu sein.

Bitte beachten Sie, dass für den Zugriff auf Zapier ein Yousign-Account sowie eine Plus-Lizenz, oder Pro-Lizenz für die Web-App.

Warum Zapier verwenden?


Um Ihnen einige konkrete Beispiele zu nennen und Ihnen eine Vorstellung davon zu vermitteln, wie Sie die Zapier-Integration mit der e-Signatur nutzen können, finden Sie hier einige häufige Anwendungsbeispiele unserer Kund:innen.

Automatisieren Sie die Übertragung signierter Dokumente

Sie können die Ablage Ihrer unterzeichneten Dokumente und der zugehörigen Prüfprotokolle an Ihren bevorzugten Speicherort automatisieren. Auf diese Weise können alle Ihre Mitarbeitenden von ihren Business-Tools aus auf unterzeichnete Dokumente zugreifen.

Beispiel für mögliche Integrationen mit Zapier:

Update Ihrer Überwachungs- und Berichtsdateien automatisieren

Mit Zapier können Sie Ihre Tabellenkalkulationen oder Datenbanken aktualisieren, um Ihr Unternehmen mit Echtzeitinformationen von Yousign zu überwachen.

Sie können zum Beispiel den Status einer Signaturanfrage automatisch in Ihrem Tool aktualisieren und die Angaben der Unterzeichner:innen für sofortigen Zugriff hinzufügen lassen.

Empfang von Benachrichtigungen aus Ihren bevorzugten Tools automatisieren

Behalten Sie Ihre Unterschriften im Auge, indem Sie Benachrichtigungen direkt an Ihre bevorzugten Kanäle senden lassen. Sie können Benachrichtigungen an Slack, Microsoft Teams oder sogar SMS und WhatsApp senden lassen.

Beispiel für mögliche Integrationen mit Zapier:

Erste Automatisierung mit einem Zap erstelle


  • Wenn Sie bereits einen Zapier-Account haben - Melden Sie sich mit Ihrem Zapier-Account an.

  • Sobald Sie sich angemeldet haben, werden Sie zur Hauptseite von Zapier weitergeleitet:

  • Klicken Sie dann einfach auf den „Create Zap“-Button zur Erstellung eines Zaps.

  • Sie werden zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie Ihre Tools verbinden können. Genauer gesagt, geht es hier darum, Aktionen mithilfe von Auslösern durchzuführen:

  • Zunächst können Sie Ihren Zap in der oberen linken Ecke des Bildschirms benennen.

  • Klicken Sie dann auf den ersten Block mit der Bezeichnung „Trigger“ (zu Deutsch: Auslöser), um Zapier mit Yousign zu verbinden:

  • Sobald Yousign verbunden ist, informiert unsere Software Zapier automatisch (per Trigger) darüber, wenn ein Dokument auf der Plattform unterzeichnet wurde. Klicken Sie auf Yousign (oder suchen Sie über die Suchleiste nach Yousign).

  • Sie können nun die gewünschte Art des Yousign-Auslösers auswählen:

  • In unserem Fall handelt es sich um den abgeschlossenen Signaturvorgang eines Dokuments (Signature Request Done):

  • Ihren Yousign-Account mit Zapier verbinden: Sobald Sie Yousign ausgewählt haben, klicken Sie auf den „Continue“-Button, um sich mit Ihrem Yousign-Account zu verbinden:

  • Klicken Sie dann auf den „Sign in“-Button, um Ihre Yousign-Account-Daten einzugeben:

  • Sobald Sie Ihre Yousign-Account-Daten eingegeben haben, können Sie auf den „Fortfahren“-Button klicken. Herzlichen Glückwunsch, Ihr Yousign-Account ist nun mit Zapier verbunden.

Bitte beachten Sie, dass die Verbindung zwischen Yousign und Zapier, wie von Zapier erwähnt, sicher ist. Das heißt, dass Ihre Daten geschützt sind.

  • Der letzte Schritt besteht darin, Ihren Auslöser zu testen, um sicherzustellen, dass alles perfekt funktioniert:

  • Wenn Sie auf den „Test trigger“-Button klicken, erscheint eine Erfolgsmeldung, die bestätigt, dass alles in Ordnung ist.

  • Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihren Yousign-Trigger erstellt. Sie können diesen Vorgang nun wiederholen, damit die Aktion in Ihrem Business-Tool ausgeführt wird.

In unserem Beispiel müssen Sie dafür lediglich Google Drive als das Tool auswählen, das die Aktion ausführt, und Zapier mit Ihrem Google-Konto verbinden.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?